Verformung unter Belastung

Ein Maß für die Fähigkeit steifer Kunststoffe, einer permanenten Verformung zu widerstehen und für die Fähigkeit flexibler Kunststoffe, nach einer Verformung wieder die ursprüngliche Form anzunehmen. ASTM D-621 beschreibt Standard-Prüfmethoden zur Bestimmung beider Arten der Verformung unter Last. Für steifen Kunststoff wird die Verformung (die aus Fließen oder Fließen mit Einschnürungen bestehen kann) als % Längenänderung der Probe nach 24 Stunden unter einer vorgegebenen Kraft angegeben. Für flexible Kunststoffe werden die Ergebnisse als % Längenänderung nach 3 Stunden Be- und Entlastung in einem 1,5-Stundenzeitraum gefolgt von Kraftentlastung angegeben. Die Erholung ist die Längenänderung in %, die auf Basis der ursprünglichen Probenlänge berechnet wird. Bruchfestigkeit.