Biegesteifigkeit

Maximale Faserspannung, die sich in einer Probe aufbaut, bevor sie in einem Biegeversuch reißt oder bricht. Für Materialien, die beim Biegeversuch nicht brechen, wird anstelle der Biegesteifigkeit die Biegestreckgrenze angegeben. Ein alternativer Begriff ist der Bruchmodul.