Erholung

Ein Index für die Fähigkeit eines Materials, sich von einer Be-und Entlastung einer Druckprüfung (ASTM F-36), nach einer Verformung unter Last (ASTM D-621) oder einer Plastometer-Prüfung (ASTM D-926) zu erholen. Beim Be-und Entlastung einer Druckprüfung wird die Verformung in der Regel zusammen mit der Kompressibilität in % angegeben. Sie wird berechnet, indem die Differenz zwischen Dicke nach Erholung und Dicke unter Last durch die Differenz zwischen ursprünglicher Dicke und Dicke unter Last geteilt wird. Bei der Prüfung der Verformung unter Last gibt der Index an, in welchem Umfang sich ein flexibler Kunststoff nach längerer Druckverformung bei einer höheren Temperatur erholt. Er wird in % angegeben und berechnet, indem die Differenz zwischen der Höhe nach 1-1/2-stündiger Erholung ohne Last und der Höhe nach 3-stündiger Belastung durch die Änderung der Höhe unter Last geteilt wird. Beim Plastometer-Test gibt er den Umfang an, in dem ein Elastomer sich nach einer Druckbelastung bei höherer Temperatur erholt. Sie ist gleich der Plastizitätszahl minus der Höhe der Erholung.