Spannung

Die auf eine Probe wirkende Kraft geteilt durch die Probenfläche, die belastet wird. Bei den meisten mechanischen Tests basiert die Spannung auf dem Anfangsquerschnitt, ohne Berücksichtigung der Querschnittsänderungen aufgrund der angewandten Kraft. Dies wird auch als konventionelle oder technische Spannung bezeichnet. Die wahre Spannung ist gleich der Kraft geteilt durch den Momentanwert des Probenquerschnitts.