Kalibriernormen

Welche Rolle spielen Normen bei der Kalibrierung?

Die Instron®-Kalibrierdienste bieten Ihnen Kalibrierungs- und Verifizierungsdienstleistungen für Ihre Prüfsysteme. Dabei werden, soweit vorhanden, international anerkannte Normen wie ISO oder ASTM eingesetzt. Es gibt eine Vielzahl von Normen, die sich mit unterschiedlichen Aspekten der Verifizierung von Prüfsystemen befassen.

Warum ist eine normgerechte Kalibrierung so wichtig?

Einer der wichtigsten Vorteile der Befolgung einer nationalen oder internationalen Norm bei der Durchführung einer Kalibrierung liegt darin, dass damit die Einhaltung einer bewährten Methodik gewährleistet ist, die auf der Grundlage von internationalem Know-how entwickelt wurde. Die in diesen Normen spezifizierten Abnahmekriterien werden branchenspezifisch bzw. durch einen nationalen und internationalen Konsens festgelegt und vereinbart.

Wenn Ihr Kalibrierdienstleister diese Normen befolgt, dann hat dies für Sie den Vorteil, dass Ihre Prüfausrüstung nach einem international anerkannten Verfahren geprüft wird, so dass auch Ihre Prüfergebnisse weltweit anerkannt werden.

Wenn Normen fehlen, entwickelt ein akkreditiertes Prüflabor eigene Verfahren für die Durchführung der Arbeiten und legt diese seinem Akkreditierungsgremium zur Genehmigung vor, z.B. UKAS, NVLAP oder COFRAC. Wenn ein Verfahren von einem Mitglied der International Laboratory Accreditation Cooperation (ILAC) genehmigt wurde, können Sie sicher sein, dass die Arbeiten auf einem hohen Qualitätsniveau durchgeführt werden. Die ILAC ist eine internationale Organisation, die die Aufrechterhaltung hoher Standards zwischen Akkreditierungsorganisationen und Laboren weltweit gewährleistet.

Welche Kalibiernormen sind in der Prüftechnik von Bedeutung?

Die Mitarbeiter des Instron-Kalibrierdiensts können alle Ihre Prüfsysteme entsprechend den jeweiligen nationalen und internationalen Normen kalibrieren, die Ihren lokalen Anforderungen am besten entsprechen.

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit akkreditierten Verifizierungsleistungen, die von unseren Kalibrierlaboratorien angeboten werden. Informationen über unser Angebot und den Umfang unserer Akkreditierung finden Sie unter den nachfolgenden Links:

Europaweite Kalibrierdienstleistungen durch unser UKAS -akkreditiertes Labor
Kalibrierdienstleistungen in Amerika und Asien durch unser NVLAP-akkreditiertes Labor
Kalibrierdienstleistungen in Australien durch unser NATA-akkreditiertes Labor

Woher weiß ich, dass ich mich auf die durchgeführte Kalibrierung verlassen kann?

Unsere Kalibrierlabors sind akkreditiert und entsprechen voll den Anforderungen der ISO17025, der international anerkannten Norm, in der die Kompetenzen und Anforderungen an die Prüfung und an Kalibrierlabors festgelegt sind. Die Kalibrierlabors müssen sich systematisch organisieren, um diesen strengen Anforderungen zu genügen und unterliegen regelmäßigen Audits durch die Akkreditierungsgremien zum Nachweis der dauerhaften Einhaltung der vorgeschriebenen Anforderungen.

Die Akkreditierungsgremien wie z.B. UKAS, NVLAP oder COFRAC sind zwar nationale Gremien, sie alle gehören jedoch der ILAC an.

Warum kann ich mein System nicht selber kalibrieren und eigene Verfahren verwenden?

Sie können Ihr Prüfsystem selber kalibrieren, wenn Sie über die entsprechenden Referenzeinrichtungen zur Verifizierung Ihres Systems verfügen. Es ist jedoch wichtig, dass eine solche Kalibrierung auch den Anforderungen entspricht. Dazu müssen Maschinenspezifikationen, Verträge und Qualitätsvorschriften genau gelesen werden, da diese unter Umständen Anforderungen an die Kalibrierung und Kalibrierhäufigkeit festlegen. Genauso kann es auch sein, dass Ihr Kunde ein höheres Kalibrierniveau fordert, als Sie es unter normalen Umständen bieten können. Zum Beispiel sollte Ihre Referenzeinrichtung auf ein nationales Normal rückführbar sein, was bedeutet, dass diese Einrichtungen regelmäßig in einem Labor auf einer höheren Ebene mit speziellen Normalen geprüft werden müssen. Dies selbst durchzuführen ist normalerweise nur dann wirtschaftlich, wenn Sie eine große Zahl von Prüfsystemen kalibrieren müssen.