Schlagprüfung von Stoßfängern

Challenge

automotive

Bei der Schlagprüfung von Kunststoffbauteilen, wie sie in Kraftfahrzeugen und Motorrädern eingesetzt werden, wird deren Reaktion auf einen plötzlichen, mit hoher Geschwindigkeit einwirkenden mechanischen Schlag untersucht. Damit werden wichtige, sicherheitsrelevante Informationen gewonnen. Belegt wird dies durch zahlreiche Studien von Automobilherstellern. Um einen Stoß, wie bspw. einen unbeabsichtigten Aufprall bei niedriger Geschwindigkeit, abzudämpfen, müssen sich diese Bauteile flexibel verformen können. Gleichzeitig müssen diese aber auch in der Lage sein, bei einem größeren Aufprall zu brechen und einen Teil der Aufprallenergie abzuleiten.

Diese Eigenschaften der Werkstoffe müssen bei unterschiedlichen Temperaturen und Einsatzbedingungen untersucht werden.

Solution



Zur Untersuchung der Schlagfestigkeit von Werkstoffen für Stoßfänger muss eine Reihe von Prüfungen an Proben in Plattenform mit unterschiedlichen Schlagenergien, Geschwindigkeiten und Temperaturen durchgeführt werden. Nach Erfassung dieser Daten am Rohmaterial kann dann der fertige Stoßfänger unter den gleichen Bedingungen geprüft werden. Durch Verwendung einer voll instrumentierten Schlagfinne und eines Datenerfassungssystems kann anhand der Veränderungen in der Kraft-Verformungs-Kurve während der Prüfung bewertet werden, wie sich der Stoßfänger bei einem Aufprall verhält.


Erfahren Sie mehr über unsere Automotive Lösungen