Anwenderkurs

Maschinenbedienung und Prüfanwendungen

Wie man häufige Fehler vermeidet

Selbst die Erfahrensten unter uns machen Fehler, ob wir es glauben wollen oder nicht! Wir sind schließlich Menschen. Zu wissen, welche Fehler wir machen und wie wir sie vermeiden können, kann uns in der Folge eine Menge Ärger ersparen. In der Welt der Materialprüfung ist eine wichtige Frage, die gestellt werden muss:

"Erhalten Sie inkonsistente Ergebnisse, obwohl Sie bei Ihren Tests dieselbe Methode, dieselbe Testmaschine, denselben Bediener oder dasselbe Material verwenden?

Nachdem wir von vielen Kunden um Unterstützung gebeten worden waren, haben wir den Schulungskurs "Anwenderkurs Maschinenbedienung und Prüfanwendungen" ins Leben gerufen. In diesem Kurs vermitteln wir Ihnen, wie Sie die üblichen Fehler vermeiden können, die zu inkonsistenten Ergebnissen bei der Materialprüfung führen.

Am Ende des Kurses sind Sie vollständig mit dem Wissen ausgestattet, dass Ihre zukünftigen Tests konsistent, genau und wiederholbar sein werden.

Um sich für den Kurs anzumelden, füllen Sie das untenstehende Formular aus.

Um sich für den Kurs anzumelden, füllen Sie das untenstehende Formular aus.

An wen richtet sich dieser Kurs? – An Interessenten aus den Bereichen Maschinenbedienung, Laborleitung, Qualitätsmanagement, Forschung und Produktentwicklung.

Sind Vorkenntnisse zur Materialprüfung erforderlich? – Grundkenntnisse in der Handhabung von Materialprüfmaschinen sind wünschenswert.

Wie hoch ist die maximale Teilnehmerzahl? – Wir empfehlen eine Anzahl von bis zu zwölf Kursteilnehmern.

Dauer:
Zweitägiger Kurs bei Vermittung der Schulungsmodule 1-6

Modul 1 – Messfehler

Finden Sie in diesem Modul heraus, wie Sie Fehler mit Ihren verschiedenen Messwertaufnehmern vermeiden können, damit Sie bei jedem Test ein hohes Maß an Genauigkeit gewährleisten können.

Modul 2 – Bedienerfehler

Dieses Modul vermittelt, was der Maschinenbediener tun kann, um sicherzustellen, dass die Wiederholbarkeit der Ergebnisse auf konsistenter Basis eingehalten wird.

Modul 3 – Sicherheitsbewusstsein

In diesem Modul behandeln wir die Grundlagen zur Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins im Umgang mit Ihrer Materialprüfmaschine.

Modul 4 – Vom Standard zur Prüfmethode

Dieses Modul stellt sicher, dass Sie verstehen werden, wie internationale Prüfnormen zu interpretieren sind und wie Sie Ihre Prüfmethode erstellen.

Modul 5 – Aufbau des Prüfsystems

Dieses Modul zeigt Ihnen den sichersten Weg, Ihr Prüfsystem einzurichten, bevor Sie mit der Durchführung Ihrer Versuche beginnen.

Modul 6 – Laborumfeld

In diesem Modul vermittel wir die Anforderungen an das Laborumfeld, um zuverlässige Ergebnisse unter Berücksichtigung des Aufstellorts des Prüfsystems zu gewährleisten.